Hoeneß geht

Dieter Hoeneß wird 2010 Hertha BSC verlassen und in keinen Gremien mehr mitarbeiten. Laut Bild noch 817 Tage Hoeneß. Ob das eine gute oder eine schlechte Nachricht ist, überlasse ich Euch mal selbst.

17 Gedanken zu „Hoeneß geht

  1. Easyfunk [welt-hertha-linke]

    Ich glaub es erst, wenn er gegangen ist und wirklich aufhört. Die Dauer ist in meinen Augen gar nicht entscheidend, vielmehr ist es wichtig, dass er schon Macht und Kompetenzen abgibt, bevor er geht. Da sehe ich das größte Problem…

  2. Pingback: Welt Hertha Linke - Hertha BSC Berlin Blog

  3. Sonnenschutz

    Naja, er hat schon viel für den Verein getan. Auch wenn sie in dieser Saison nicht so gut spielen.

  4. Hans

    ist ja noch ne Weile hin, so kann sich Herha schonmal nach nem gutem ersatz umsehen, was nicht einfach sein sollte.

  5. Torben

    es sei ihm gegönnt, mit 55 Jahren darf er sich doch gerne zur Ruhe setzen, geld wird er wohl genug haben..

  6. Bernhard

    Stimmt wohl, durch diese personelle Veränderung wird nicht unbedingt viel passieren. Zu viele Leute sind eingespielt auf den alten Gleisen – vielleicht würde ein radikaler Umbruch mehr bewirken.

  7. Chris

    Ich gönns ihm.
    Er ist echt nen super Typ und auch Helden haben mal ne Pause verdient.

  8. Tony

    Es sei ihm gegönnt. Er hat viele Jahre für Hertha gut gearbeitet und ich finde es zumindest gut, dass er frühzeitig seinen Abgang angekündigt hat.

  9. Karl-Heinz

    Dieser Wechsel wird wohl völlig unspektakulär ablaufen. Viel wichtiger scheint mir wie das zukünftige Gesicht der Mannschaft und des Trainers aussehen wird um Hertha mal langsam wieder ins internationale Geschäft zu führen ….

  10. Michael

    Bin gespannt, was Hoeneß dann nach seinem Weggang von Hertha machen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dem Fußball ganz den Rücken kehren wird. Und mit dann 57 Jahren ist er auch noch nicht zu alt, um nochmal bei einem anderen Club anzufangen.

  11. Wolf

    Ich fand ihn gut, aber ich denke es ist trotzdem wichtiger was karl-heinz geschrieben hat. Der neue Trainer muss die Mannschaft wieder weiter nach vorne führen!

  12. SpotonSport

    Der einst gefürchtete Torjäger ist gegangen. Er hat in den 10 Jahren viel für Hertha getan und den Verein wieder in der ersten Liga nach oben geführt. Ich denke auch, dass Hertha mehr ins internationale Rampenlicht kommen sollte.

  13. Matthias

    ich glaube er hat hertha gut getan! und jetzt haben sie ja genug zeit um sich nen neuen zu suchen =)
    außerdem is der dieter viel symphatischer als der uli hehe

Kommentare sind geschlossen.