Schlagwort-Archiv: michael_preetz

Magath, Hoeneß, Preetz, Kovac

Da hat man mal ein paar Tage keine Zeit und verpasst soviel!

Zu den Magath-Fehlmeldungen nur noch mal eine Frage:

Warum flötet Magath erst rum, dass er sich ein Engagement bei Hertha vorstellen kann (Hertha ist ein großer Klub. Warum sollte ich Nein sagen?) und begegnet dann der Vollzugsmeldung mit der Aussage eh kein Interesse zu haben (Ich habe keinen Kontakt zu Hertha und bin auch nicht interessiert)?

Heute lese ich dann im tabloiden U-Bahn-Fernsehen, dass irgendwer einen Geheimplan in der Tasche hat Dieter Hoeneß zu entlassen, Michael Preetz als Manager zu inthronisieren und Niko Kovac zu einem Sportdirektor zu machen.

Ok, Preetz macht ja gerade ein verlängertes Management-Praktikum; woher hat allerdings Niko die Qualifikation zum Sportdirektor?

Ah, schon wieder dementiert: Preetz wirft sich vor Hoeneß (schöne Überschrift)

Heine und Kretschmer beerben Götz und Thom

Das war nun keine große Überraschung mehr. Auch an dieser Stelle schrieb ich heute morgen über die kommende Entlassung von Falko Götz.

Karsten Heine, bisher verantwortlich für die Amateure soll zunächst bis zum Saisonende unterstützt von Sven Kretschmer das Training leiten. Damit sind die Spekulationen über ein mögliches Engagement von Michael Preetz als Teamchef erledigt.

Ob Heine auch über die Saison hinweg Trainer bleibt, wollte Dieter Hoeneß noch nicht entscheiden. Für namhafte Neuverpflichtungen fehlt allerdings das Geld – Falko Götz versüßt sich die Entlassung mit einer Million Euro Abfindung.

Ich sage trotzdem: Danke Falko Götz, danke Andreas Thom!

Um mich an den Spekulationen zu beteiligen, eine Auswahl möglicher Nachfolger:

  • Jürgen Röber (War eigentlich nicht ernst gemeint, aber wer weiß…)
  • Guido Buchwald (Ach, nee)
  • Volker Finke (Eventuell gar nicht schlecht, aber kann er außerhalb von Freiburg etwas reissen?)
  • Peter Neururer
  • Felix Magath

Jemand nach eurem Geschmack dabei?